Uni-Logo

Jun.-Prof. Dr. Ivana Puljiz

 

Curriculum Vitae

Seit 05/2021
Juniorprofessorin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

10/2019–05/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (,Eigene Stelle‘) an der Goethe-Universität Frankfurt

07/2017–09/2019
Anstellungen als wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Qaṭna-Projekt, Eberhard Karls Universität Tübingen

05/2017
Promotion in Vorderasiatischer Archäologie, Eberhard Karls Universität Tübingen (Prädikat: summa cum laude); Dissertationsschrift: „Gold von Königen und von Göttern. Zur Bedeutung von Goldobjekten für die syrisch-nordlevantinischen Königtümer der Mittleren und Späten Bronzezeit“

10/2013–06/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonderforschungsbereich 1070 „RessourcenKulturen“, Teilprojekt A 04,  Eberhard Karls Universität Tübingen

07/2013
Magistra Artium in Vorderasiatischer Archäologie und Altorientalischer Philologie, Eberhard Karls Universität Tübingen (Note: 1,1)

04/2008–07/2013
Studium der Vorderasiatischen Archäologie und der Altorientalischen Philologie, Eberhard Karls Universität Tübingen

Forschungsschwerpunkte

·         Ländliche Siedlungsformen/„rural archaeology
·         Glyptik der Bronze- und Eisenzeit
·         Gold und Goldobjekte in der Mittleren und Späten Bronzezeit
·         Archäologie von Mittani
·         Material und Typologie von Perlen
·         Mittelassyrische Quarzkeramik

 

Forschungs- und Grabungsprojekte
seit 2019
DFG-Projekt „Ländliche Siedlungsformen Nordmesopotamiens im 2. Jahrtausend v. Chr.“


seit 2018
Direktorin des kurdisch-deutschen Rettungsgrabungsprojekts am Fundort Kemune (Irak-Kurdistan), zusammen mit Dr. Hasan Ahmed Qasim

seit 2017
Direktorin des kurdisch-deutschen Grabungsprojekts am Fundort Muqable III (Irak-Kurdistan), zusammen mit Dr. Hasan Ahmed Qasim

 

 https://uni-freiburg.academia.edu/IvanaPuljiz

 

 

Kontakt:
Platz der Universität 3 (KG III)
79085 Freiburg
Telefon +49 (0) 761 203 3150
Lageplan 
 

 

Aktuelles:

3400 Jahre alte Stadt aus dem Tigris aufgetaucht:
Dürre ermöglicht Ausgrabung eines ehemaligen Zentrums im Reich von Mittani



Lesen Sie hier mehr! 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge